"Fledermaus Willkommen" Plakette für die Böchinger Hütte


Im Oktober hat die Böchinger Hütte die "Fledermaus Willkommen“ Plakette überreicht bekommen,
die der Vorsitzende Ernst Fuchs und der Hüttenwirt Peter Martin entgegennahmen.

Angefangen hat die Fledermaus-Geschichte im Juli mit dem Fund eines Jungtieres in der Damentoilette. Es war ein kleines neugieriges Zwergfledermaus-Baby, das sich verirrt hatte. Die Finderin setzte das Tierchen vorsichtig an einem Holzstapel ab und informierte den NABU.
Kurze Zeit später, nach einer persönlichen Besichtigung gemeinsam mit Herrn Fuchs und Herrn Martin, kam man rasch zu dem Entschluss, dass die Fledermäuse noch zusätzliche Wohnmöglichkeiten rund um die Böchinger Hütte bekommen sollten, denn überall waren die Spuren von Fledermäusen zu erkennen. So wurden in den folgenden Wochen ein großes Fledermausbrett an der geschützten Südwand angebracht, ein schon existierender Kasten wurde umgehängt und im Speicher wurden zwei Spaltbretter eingebaut. Da Fledermäuse gerne Wohnraum-Alternativen haben, ist noch ein weiteres Brett unter dem Dach des Kellereinganges geplant.

Diese komfortable Ausstattung sollte natürlich mit einer "Fledermaus Willkommen“ Plakette honoriert werden, die am 30. Oktober im Namen des NABU überreicht wurde.

Die Fledermausbotschafterin dankt im Auftrag der Fledermäuse den vielen engagierten Vereinsmitgliedern der Böchinger Hütte, die ein reges Interesse an „Ihren" Fledermäusen zeigten und die während der Bauarbeiten immer hilfsbereit waren. Einige Vereinsmitglieder planen auch schon bei sich zuhause den Fledermäusen eine Wohnmöglichkeit einzurichten, was sehr wichtig ist, da sie dringend unsere Unterstützung benötigen.


Die Böchinger Hütte ist ein gutes Vorbild für den Fledermausschutz und findet hoffentlich noch viele Nachahmer*innen! Ein herzliches Dankeschön!

   Boechingen Fledermaus3        Boechingen Fledermaus1