2003

Die Mitgliederversammlung wurde am 5. April im „Saalbau“ Neustadt durchgeführt, wo am gleichen Tag die Ortsgruppe Neustadt mit einem „Bunten Abend“ ihren 100. Geburtstag feierte.

Manfred Croissant wurde anlässlich seines Ausscheidens aus dem Vorstand zum Ehrenvorsitzenden und Gregor Hauck, der langjährige Obmann des Bezirks Süd zum Ehrenmitglied, ernannt.  Als Nachfolger von Manfred Croissant wählten die Mitglieder Klaus Frölich – den langjährigen Bezirksobmann von „Mitte“ aus Kaiserslautern – zum stellvertretenden Vorsitzenden.

Am 11. April beteiligten sich 120 Ortsgruppen am Hermersbergerhof bei der Pflanzung eines PWV-Hains.

Am 12. April startete die „Jedermannwanderung“ unter dem Motto „Der Pfälzische Jakobsweg“ von Speyer zu ihrer 1. Etappe nach Neustadt, wobei die Wanderer am Domplatz von Generalvikar Josef Szuba in Vertretung des erkrankten Bischofs Dr. Anton Schlembach feierlich verabschiedet wurden.

Am 27. April begann in Homburg die Jubiläums-Wimpelwanderung „Rund um den Pfälzerwald“, die nach 15 Etappen am 11. Mai am Ausgangsort endete.

Am 17. Mai fand in Homburg das große Jedermann-Wandertreffen statt, das unter dem Zeichen „Kultur im Pfälzerwald-Verein“ stand.

Die Ortsgruppen Edenkoben, Bad Bergzabern und Bad Dürkheim feierten ihren 100. Geburtstag, später auch noch Grünstadt, Kaiserslautern, Kirchheimbolanden und Landau.

Der traditionelle, alle zwei Jahre abgehaltene Hauptausflug führte die „Pfälzerwäldler“ am 29. Juni nach Pirmasens-Starkenbrunnen.

Eine weitere Jubiläumsveranstaltung findet am 20. Juli an der Dahner PWV-Hütte statt, zusammen mit dem Club Vosgien.

4. aktive Wanderfahrt mit 160 Teilnehmern im September nach Zypern.